„Wir sind für Euch da!“ Verein „Aktive Hilfe“ wählt neues Vorstands-Team [Sacha Mummenhoff]

„Es gibt Tabler unter uns, denen es aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht gut geht. Ihnen gilt unsere volle Aufmerksamkeit. Wir wollen für Euch da sein, wenn es darauf ankommt“, sagt Sascha Mummenhoff (RT 28 Hamburg-Harburg).

Im Zuge des AGM von Old Tablers Deutschland in Köln fand am Samstag auch die Jahreshauptversammlung des Vereins „Aktive Hilfe“ statt. Dort wurde Sascha zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Detlev Wehnert (OT 163 Rheingau) an, der die Geschicke des Vereins zuvor sechs Jahre lenkte. Außer Sascha, der 2014/15 Round Table Deutschland-Präsident war, wurde auch Mirko Bellmann (OT 204 Dresden) neu in das Präsidium gewählt. Mirko fungiert künftig als Schatzmeister und tritt damit in die Fußstapfen von Markus Kohler (RT 8 Frankfurt). Mirko war RTD-Schatzmeister in den Amtsjahren 2013/14 und 2015/16. Außerdem gehört Rudi Schünemann (OT 133 Lippstadt-Soest) dem Vorstands-Team als kooptiertes Mitglied an. Rudi war Präsident von Old Tablers Deutschland im Amtsjahr 2015/16. Der Vorstand wird komplettiert durch Fabian Engler (Old Tablers 97 Burg Frankenstein). Fabian ist seit vielen Jahren Web-Master von Old Tablers Deutschland. Seit vergangenem Jahr ist er in gleicher Funktion für 41 International tätig. Außerdem gehört weiterhin Detlev dem Präsidium als zweiter Vorsitzender an. Ausgeschieden ist zudem Dieter Jung (OT 131 Wiesbaden).

„Ich möchte mich bei Dieter und Markus für ihr unglaubliches Engagement bedanken. Sie haben sich in den vergangenen Jahren mit großer Umsicht für Tabler in Not eingesetzt“, sagt Sascha. „Im besonderen Maß gilt das natürlich auch für Detlev. Ich bin sehr froh, dass er weiterhin dabei bleibt. Seine Erfahrung und seine Empathie sind nicht zu ersetzen.“

Während des AGM-Wochenendes wurde auch das neue Logo der „Aktiven Hilfe“ vorgestellt. Zudem gibt es einen neuen Flyer. Bei der Umsetzung von Logo und Flyer half Cornelius Lloyd Martens (OT 170 Passau).

„Meine wichtigste Aufgabe besteht darin, das Vertrauen, das Tabler in die Aktive Hilfe setzen, nicht zu enttäuschen. Jeder, der sich an uns wendet, muss stets das Gefühl haben, dass wir ihm helfen wollen und können“, so Sascha. „Auf dem Weg dorthin benötige ich Hilfe. Die Aktive Hilfe ist nur so gut, wie sein Helferkreis – und das sind die Tabler.“ Dieses Netzwerk soll weiter ausgebaut werden.

„Tabler in Not können sich allerdings nur an uns wenden, wenn sie wissen, dass es uns gibt. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass wir im Gespräch bleiben. Gerade jungen Tablern muss der Begriff Aktive Hilfe ebenso vertraut sein wie AGM, IRO und NSP“, sagt Sascha. „Am liebsten wäre mir, dass sie niemals unsere Hilfe benötigen. Aber wenn es dann einen Notfall gibt, dürfen sie nicht zögern, sich an uns zu wenden.“

Und weil das alles nur als Team zu schaffen ist, ist Sascha sehr glücklich, dass er auch weiterhin auf viele langgediente „Aktive Hilfe“-Mitstreiter zählen kann. Da ist zum Beispiel Dagmar Kohler, die über die Gabe verfügt, ihrem Gegenüber zuzuhören und bereits im Gespräch Möglichkeiten aufzeigt.

Weitere Informationen zur „Aktiven Hilfe“ gibt es auf der Homepage unter www.aktive-hilfe.de, bei Facebook und bei Sascha (smummenhoff@gmail.com, 0177-8419820) und Detlev Wehnert (d-wehnert@t-online.de, 0171-2852469).

Stichwort „Aktive Hilfe“:

Vor mehr als 30 Jahren gründeten Tabler die „Aktive Hilfe“. Sie unterstützt auf vielfältige Weise die Mitglieder unserer Clubs sowie deren Familien. In Krisensituationen vermittelt die „Aktive Hilfe“ diskret und vertraulich einen Ratgeber, der Dir und Deiner Familie mit seiner Kompetenz in einem ersten Gespräch zur Verfügung steht und Lösungswege aufzeigt.

Wenn Du unverschuldet in finanzielle Not gerätst, kann die „Aktive Hilfe“ die Unterstützung des örtlichen Tisches aufstocken. Auch bei mildtätigen Projekten ist ein Zuschuss auf Antrag des Tisches möglich.

Die „Aktive Hilfe“ – das sind mehr als 200 Tabler aus zahlreichen Berufsgruppen, denn „Tabler helfen Tablern“.